Vortrag zur Hochwasservorsorge bei Starkregenereignissen im Heimathaus

Veröffentlicht am 22.05.2019 in Aktuell

Am gestrigen Abend stellte Herr Dr. Wegner vom Ingenieurbüro Franz Fischer die Ergebnisse für ein Hochwasser- und Starkregenschutzkonzept mit dem Schwerpunkt auf der Ortsgemeinde Buchholz vor.

Es wurde anschaulich dargestellt, an welchen Orten der Gemeinde mit Problemen gerechnet werden muss und welche Möglichkeiten der Vorsorge es gibt.

Unter folgendem Link der Verbandsgemeindeverwaltung Asbach sind weitere zahlreiche Informationen zu dem Thema nachzulesen:

https://www.vg-asbach.de/a…/neues-aus-der-verbandsgemeinde/…

Es gibt ferner das Angebot für betroffene Anwohner, eine Einzelberatung durch das Ingenieurbüro zu erhalten. Dazu ist eine Meldung bei der Verbandsgemeindeverwaltung oder der Ortsgemeinde Buchholz erforderlich. Die Beratung wird durch das Land Rheinland-Pfalz gefördert.

Wir können eine solche Beratung empfehlen, da auch private Vorsorge zu erheblichen Verbesserungen führen kann und diese durch Inanspruchnahme von Fördermitteln unter Umständen deutlich günstiger als z.B. ein Straßenausbau ist.

Die Gemeinde ist natürlich gefordert, auch ihren Teil zur Vorsorge zu leisten und durch geeignete Planung Maßnahmen zu treffen, die zur Reduzierung von Folgeschäden durch Starkregenereignissen führen. Hierzu sollten die Ergebnisse der Untersuchung gründlich ausgewertet werden und im Anschluss ein Maßnahmekatalog aufgestellt werden. Nach unserem Dafürhalten im Dialog mit den betroffenen Anwohnerinnen und Anwohnern.
Wir bleiben bei dem Thema in den nächsten Wochen und Monaten in jedem Fall am Ball.

 

Termine

Alle Termine öffnen.

07.09.2019 - 07.09.2019 Bahndammlauf

19.10.2019 - 20.10.2019 Feuerwehrfest Krautscheid

16.11.2019 - 16.11.2019 Prinzenproklamation

Links

Dreyer

Winter

Kreis_Neuwied

Counter

Besucher:96164
Heute:6
Online:1